[Rezension] Kinderbuch zum Thema Migration: “Schokolade und Sahne”

"Schokolade und Sahne" von Ricardo Cie ist im Alibri-Verlag erschienen. (Foto: Nadine Jansen)

Ein Schiff legt im Hafen an. Darauf viele Menschen aus verschiedenen Ländern dieser Welt. Eine Situation wie sie in den vergangenen Jahren häufig vorgekommen ist. Das Thema unschwer zu erkennen: Migration. Genau dieses Thema ist es auch, das im Kinderbuch “Schokolade und Sahne” des venezolanischen Autors Ricardo Cie aufgefangen wird. “Ein Schiff mit Leuten aus allen Teilen der Welt” kommt an. Punkt. Damit ist der Schwerpunkt gesetzt.

Martin beißt Upendo

Was dann kommt, ist die Begegnung zweier kleiner Jungen. Ohne Vorurteile, neugierig, offen für andere Kulturen und neue Begegnungen. Der kleine Martin hat noch nie ein Kind mit dunkler Hautfarbe gesehen. Jetzt aber trifft er auf Upendo. Und dessen Haut ist dunkel wie leckere Schokolade. Klar, im ersten Moment mag man protestieren, denn im Zeitalter der Globalisierung wird wohl jedes Kind schon einmal Personen gesehen haben, die einfach anders aussehen. Deren Haut heller oder dunkler ist, die hellblonder oder vielleicht pechschwarze Haare haben. Doch Kinder, an die sich dieses Buch richten, werden den Sinn wohl nicht hinterfragen.

Martin beißt Upendo, weil der doch bei seiner Hautfarbe aus Schokolade sein müsse. Upendo hingegen beißt ebenfalls zu. Martin ist eben so weiß wie Sahne. Eine platte Geschichte? Wohl kaum. Denn der Sinn ist tiefgründiger als man vielleicht vermuten mag. Beide Kinder schmecken gleich, beiden tun Bisse weh. Die Schlussfolgerung: Martin und Upendo sind eigentlich gleich.

Einfacher Zugang zum Thema Migration

Wozu also krampfhaft nach Ungleichheiten suchen, wenn doch beide Kinder einfach nur Kinder sind? Gerade für Kinder im Kita-Alter bietet “Schokolade und Sahne” einen einfachen Zugang zum Thema Migration. Kinder sehen anders aus. Sie kommen aus verschiedenen Ländern. Das aber sollte eigentlich schon alle sein, was einen interessiert. Dem kleinen Martin tut es weh, wenn er gebissen wird? Upendo auch. Eine Botschaft, die schon kleine Kinder problemlos verstehen werden. Sprachlich ist das Buch zudem einfach gehalten und auch nicht mit Text überfrachtet. Selbst in Kita-Gruppen mit Kindern, die des Deutschen noch nicht so mächtig sind, mag “Schokolade und Sahne” daher ein geeignetes Buch zum Thema Integration sein.

Illustriert von “mEy!” bietet das Buch großflächige Zeichnungen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kinderbüchern gibt es hier nicht zu viele Details zu entdecken. Die Eigenheiten, auf die sich “mEy!” beschränkt, haben aber wiederum eine ganz besondere Bedeutung: Es geht um Mimik. Mal mustern sich Martin und Upendo, mal wirken sie neugierig. Ein anderes Mal verschämt oder fröhlich. So viele Facetten, die unabhängig von der Herkunft eines Kindes ebenfalls gleich sind. Das Buch ist gelesen, der Grundgedanke vermittelt? Warum dann nicht einfach noch mit der jüngsten Leserschaft über Gefühle sprechen. Warum schämen Martin und Upendo sich wohl? Und warum sind sie anschließend fröhlich? Fröhlich sind sie ganz sicher auch, weil trotz scheinbar extremer Unterschiede ganz wunderbare Freundschaften entstehen können…

Neugierig geworden? Weitere Informationen zum Buch erhaltet Ihr über den Klick auf das Bild oder über diesen Link: https://amzn.to/2OXEnxC

 Ricardo Cie (Autor) und mEy! (Illustrationen): “Schokolade und Sahne”, 24 Seiten, ISBN 978-3865692542, Alibri-Verlag, 13,50 Euro 

* Hierbei handelt es sich um Amazon-Partnerlinks. Falls Ihr das Buch über diesen Link bestellt, erhalten wir eine kleine Provision dafür. Wir Ihr an verschiedenen Kitamaus-Rezensionen ablesen könnt, beeinträchtigt das unsere Rezensionen nicht. Trotzdem macht Ihr uns eine Freude, wenn Ihr die vorgestellten Bücher über diese Links bestellt. Selbst wenn es sich dabei nur um geringe Provisionen handelt, so helfen sie alle doch ein klein wenig dabei, diese Seite weiterhin betreiben zu können. Ganz wichtig für Euch: Der Preis ändert sich für Euch dadurch nicht. Für alle, die lieber beim Buchhändler um die Ecke bestellen, haben wir hier zusätzlich noch die bibliografischen Angaben zusammengefassst. 

Weitere Buchrezensionen findet Ihr hier: http://www.kitamaus.de/category/spielzeug

Folgt uns doch auch auf Pinterest! Dort fassen wir nach Lesealter gestaffelt noch einmal ein paar (Vor-)Leseideen für Euch zusammen: http://www.pinterest.com/kitkitamaus

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 159 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*