Gegen den Quarantäne-Koller: Kinder-Yoga für bessere Laune

Rezension

Unser tägliches Balkonprogramm: "Hände vors Herz" von Yogatherapeutin Alex Bauermeister. (Cover: Flora Waykott /cbj / Produktfoto: Nadine Jansen)

In Zeiten wie diesen, in denen weltweit etliche Personen wegen einer Ausgangssperre zu Hause sitzen, sind Achtsamkeit und Entspannung noch wichtiger als sonst. Spannung abbauen und neue, positive Energie tanken – wann braucht man das mehr als momentan? “Hände vors Herz” ist ein wundervolles Buch, in dem Tiere Kindern einfache Entspannungsübungen zeigen und das Wohlbefinden definitiv verbessern.

“Hände vors Herz” und tief einatmen

Yogatherapeutin Alex Bauermeister hat in “Hände vors Herz” eine ganz besondere Herangehensweise gewählt, um zum Mitmachen aufzufordern. Hunde, Katzen, Mäuse, Kühe und viele andere Tiere laden zum Yoga und zum Entspannen ein. “Hebt eure Arme, so hoch wie es geht”, fordern beispielsweise Kuh, Hase und Maus auf. Die Zeichnungen dazu sind derart schön und mit Freude anzusehen, dass die Illustrationen von Flora Waycott erheblich dazu beitragen, dass dieses Buch ein rundum gelungenes Produkt ist.

“Jetzt nehme ein jeder sich selbst in den Arm. Spürt ihr den Atem? Wird euch schön warm?”

Spätestens dann, wenn Kuh und Katze sich selbst umarmen und man es den beiden gleich tut, sollte man auch selbst ruhiger geworden sein.

Entspannungsübungen auf dem Balkon

Wir nutzen “Hände vors Herz” derzeit jeden Vormittag für Entspannungsübungen auf dem Balkon, freuen uns über die zufriedenen (und natürlich entspannten) Gesichter der Tiere, die durch das Buch führen und suchen jedes Mal andere Übungen aus. Auch das ist ein Vorteil von “Hände vors Herz”: Es gibt keine fortlaufende Geschichte – das Buch kann meist “quer gelesen” werden.

Mit Hilfe der Reime, die die Übungen beschreiben, bekommen Kinder zudem ein noch besseres Sprachgefühl vermittelt und verleiben den Sprachrhythmus noch besser ein. Für Kinder mit mehrsprachiger Erziehung ist das oft besonders wichtig, damit sie auch für die Sprache, die nicht ihre Alltagssprache ist, ein besseres Gefühl bekommen. Für uns daher ein Buch, das wir – unabhängig vom Andauern der Ausgangssperre – noch sehr oft nutzen werden…

 “Hände vors Herz” von Alex Baumeister (Text) und Flora Waykott (Illustrationen) ist ein ganz rührendes Buch, das nicht nur Achtsamkeit und Entspannung verspricht, sondern Groß und Klein auch durch die wundervolle Kombination von Texten in Reimform und herzallerliebsten Zeichnungen zu ganz viel Wohlbefinden verhilft. Absolut empfehlenswert! 

Weitere Infos zu “Hände vors Herz”

  • Titel: “Hände vors Herz”
  • Autorin: Alex Baumeister, Illustratorin: Flora Waycott
  • Verlag: cbj
  • Seitenzahl: 32 Seiten
  • ISBN: 978-3570177129
  • Preis: 13 Euro

Direkt bestellen könnt Ihr das Bastelbuch hier (Amazon-Partnerlink).

Cbj vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Pflaster drauf, Masern weg –

Wie “Morbillino” ein ganzes Land spaltet

“Morbillino” heißt die Puppe, die seit dem Frühjahr in Italien die Gemüter erhitzt. Eine niedlich gemachte Puppe mit roten Punkten. Pflaster drauf, einmal das Zaubertuch gezückt und schon sind die Punkte verschwunden. Ein Highlight für […]

1 Kommentar

[Rezension] “Opa Rainer weiß nicht mehr” erklärt Demenz

Demenz zu verstehen, ist schon für Erwachsene schwierig. Für Kinder aber noch mehr. Wie soll man einem Kind klar machen, warum sich Oma oder Opa komisch verhalten? Wie soll ein Kind verstehen, was die Erkrankung […]

0 Kommentare

*****

Ihr sucht noch nach weiteren Ideen für Eure Kinder oder für den Einsatz in Kita und Schule? Dann stöbert doch mal in unserer Rubrik Spielzeug & Bücher.

Nadine
Über Nadine 295 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*