Kind auf Schulweg mit Schusswaffe bedroht

Die Polizei bittet um Mithilfe. (Symbolfoto: Heiko Küverling / Adobe Stock)

Im niedersächsischen Groß-Buchholz ist ein Mädchen auf seinem Schulweg von einem unbekannten Mann bedroht worden. Mit einer Schusswaffe trat der Mann vor das Kind und forderte es auf, mit ihm hinter ein Gebäude zu kommen. Das teilte nun die Polizeidirektion Hannover mit. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagmorgen, 22. März 2019, gegen 8 Uhr morgens.

Der Zehnjährigen gelang es nach einigen Metern laut Polizeibericht, per Mobiltelefon die Mutter zu alarmieren. Die 44-Jährige zog ihre Tochter von dem Mann weg, der daraufhin erneut zu seiner Pistole griff und auch die Mutter bedrohte und aufforderte, das Kind wieder loszulassen. Anschließend sei er von der Karl-Wiechert-Allee/Ecke Nobelring in Richtung Domagkweg geflüchtet.

Beschreibung des Unbekannten

Der Mann, der das Kind bedrohte, wird wie folgt beschrieben:

  • vermutlich ein Deutscher
  • zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß
  • etwa 18 bis 25 Jahre alt
  • schlank
  • bekleidet mit einer dunkelbraunen Jacke, einer dunklen Hose und schwarzen Stiefeln
  • der Mann trug außerdem einen grauen Schal und eine schwarze Wollmütze (wurden von der Polizei in einer Unterführung am Domagkweg sichergestellt)

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Nötigung, Bedrohung und des Verdachts der versuchten Freiheitsberaubung. Hinweise werden an das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511-109-3217 erbeten.

Aus diesen Gründen sind Schulfreunde die besten überhaupt…

Der 25. Juni ist der Internationale Tag der Schulfreunde. Mit Schulfreunden wird der Schulalltag gleich viel besser. Hier findet Ihr einige der Gründe, warum Schulfreunde die besten sind:

0 Kommentare

Was, wenn ein Kind die Klasse “wechselt”, weil es Opfer von Cybermobbing ist?

Im Normalfall hätte ich Euch vielleicht einfach das Video gepostet, aber da viele von Euch kein Italienisch verstehen werden, habe ich es einmal für Euch übersetzt. Weil es mich einfach total berührt und geschockt hat. […]

0 Kommentare

 

 

 

 

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 184 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*