Schnell gebastelt: Indianer-Kopfschmuck für kleine Enten-Fans

Indianer-Kopfschmuck für kleine Enten-Fans. (Foto: Nadine Jansen)

Eine ganze Klasse kleiner Enten-Indianer? Die gab es hier bei uns neulich zu sehen. Die Kindergärtnerinnen haben ganze Arbeit geleistet. Eine ganze Gruppe schnatternder Dreijähriger mit selbst gebasteltem Kopfschmuck. Der ist übrigens total leicht nachzumachen.


idee. der Creativmarkt

Das braucht Ihr für den Kopfschmuck

  • 1 Stück gelbe Tonpappe
  • 1 kleines Stück orangefarbene, rote oder rosafarbene Tonpappe
  • zwei mindestens 0,8 Zentimeter große Wackelaugen
  • eine bunte Feder
  • Schere, Tacker, Klebstoff, Bleistift

So fertigt Ihr den Kopfschmuck an

  1. Einen etwa fünf Zentimeter breiten Streifen aus dem gelben Tonpapier schneiden. Er muss etwa zwei bis drei Zentimeter länger sein als der Kopfumfang Eures Kindes.
  2. Streifen einmal um den Kopf Eures Kindes legen und dort abzeichnen, wo die Enden übereinander lappen. Etwa einen halben Finger breit Luft lassen, damit der spätere Kopfschmuck gut sitzt.
  3. Überlappenden Teil aneinanderkleben und zur besseren Haltbarkeit zweimal tackern.
  4. Ein etwa 4×4 cm großes Stück aus der anderen Tonpappe schneiden. Dieses Stück auf der gegenüberliegenden Seite der Tackerung aufkleben. Und zwar auf einer Breite von etwa einem Zentimeter Länge.
  5. Oberhalb davon die beiden Wackelaugen aufkleben
  6. Mittig zwischen den Augen von hinten am “Stirnband” die bunte Feder befestigen.
  7. Aufsetzen und Spaß haben!

Bastelzeit: etwa fünf Minuten

Vielen Dank an den Kindergarten für diese tolle Bastelidee! Die eignet sich übrigens auch hervorragend für Kindergeburtstage. Kann entweder zusammen gebastelt werden oder auch vorbereitet werden. Wetten, dass das netter aussieht, als die klassischen Partyhüte? Probiert es aus! Kleine Indianer- und Enten-Fans werden begeistert sein!

Ihr seid gerne kreativ? Dann schaut doch mal in der Kreativecke der Kitamaus vorbei! Die findet Ihr hier: http://kitamaus.de/category/kreativecke/

 

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 182 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*