Kostenloses Sparkochbuch für Familien: Kochen für nur 100 Euro pro Woche

Dieses Kochbuch für Familien hilft beim Sparen. (Copyright: "obs/fabulabs GmbH/Elterngeld.de")

Sparen und lecker Essen – das schließt einander nicht aus. Für lediglich 1,25 Euro pro Portion könnt Ihr täglich frisch kochen. Das bedeutet für eine vierköpfige Familie, dass sie mit 100 Euro pro Woche satt werden kann. Das Familienfinanzportal Elterngeld.de hat dazu einen 100-Euro-Wochenplan aufgestellt und ein Sparkochbuch entwickelt.

Und allein beim Sparkochbuch lässt es sich schon ordentlich sparen. Das nämlich ist mit seinem Kochplan und allen 28 Rezepten komplett kostenlos. Downloaden könnt Ihr es hier.

Abwechslungsreiche Rezeptideen

Im E-Book finden sich sowohl Klassiker wie Spaghetti Bolognese oder auch Spinat mit Ei und Kartoffeln wieder, als auch Gerichte, die derzeit im Trend sind – wie zum Beispiel das israelische Nationalgericht Shashuka. Zu jedem der 28 Rezepte gibt es eine Einkaufsliste für die Hauptzutaten sowie die aktuellen Preise. Die sind jeweils an die Preise aus dem REWE-Onlineshop angelehnt. Im Schnitt, so verspricht eine ots-Meldung, kosten die Mahlzeiten 5 Euro für Personen. Gerichte die preislich darunter liegen, gleichen die teils höherpreisigen Gerichte mit Fleisch oder Fisch wieder aus. Beides gibt es jeweils einmal pro Woche. Alle anderen Gerichte sind vegetarisch.

Kostenlose Sparrezepte für die ganze Familie

“Viele Familien scheitern an der Organisation bei der Kochplanung. Wer kurzfristig auf Ideensuche geht, was er abends kochen möchte, investiert meist mehr Zeit und Geld, als notwendig wäre” wird Patrick Konrad, Betreiber des Portals Elterngeld.de, zitiert. Das Sparkochbuch solle Eltern diese Aufgabe abnehmen. Mit den 28 kostenlosen Rezepten ist vier Wochen lang für einen abwechslungsreichen und günstigen Speiseplan gesorgt. Leicht abgewandelt erhöht sich die Geschmacksvielfalt noch weiter. Es seien zudem Gerichte enthalten, die gesund seien und auch Kindern schmeckten. Selbst das Abendessen ist täglich frisch. 35 Euro der insgesamt 100 Euro, die pro Woche veranschlagt wurden, sind ausschließlich für die Zutaten des Abendessens eingeplant.

Download – Hier entlang

Wie so ein Abendessen aussehen könnte, könnt Ihr im “Sparkochbuch für Familien” (kostenloser Download-Link) nachlesen.

Dieser Beitrag wurde mit Material von ots / fabulabs GmbH erstellt. 

Glutenfreie Ernährung in Kindergarten und Schule – Geht das überhaupt?

Die Sorgen der Eltern sind verständlich: Das Kind hat eine Glutenunverträglichkeit. Zu Hause hat die Familie das durch eine angepasste Ernährung im Griff. Doch was passiert im Kindergarten? Muss mein Kind dort auf alles verzichten? […]

0 Kommentare

Schön, dass Ihr bei “Kitamaus & Schulflöhe” vorbeigeschaut habt! Stöbert doch auch mal in unseren “anderen Kategorien”

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 215 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*