Das große Mauswissen: Die Maus kennt die Antworten…

Rezension

Fragt doch einfach mal die Maus. Wetten, dass die die Antworten kennt? (Fotos: Nadine Jansen)

Liebe Eltern, wenn Euch Eure Kinder Löcher in den Bauch fragen, braucht Ihr nicht zu verzweifeln: Die Maus kennt die Antworten. Warum ist die Banane krumm? Warum hat das Zebra Streifen? Und wieso hat die Zahnpasta immer Streifen?

Was, wenn man auf Kinderfragen keine Antwort weiß?

Wetten, dass Ihr in den meisten Fällen keine genauen Antworten kennt? Was dann? Entweder das Internet befragen – oder wie in alten Zeiten ein Nachschlagewerk aus dem Regal holen, in dem alles kindgerecht erklärt ist. Es handelt sich dabei nämlich nicht um irgendein Nachschlagewerk, sondern um “Das große Mauswissen”.

Mit dem können Eure kleinen Mäuse jederzeit glänzen. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass eine Schnecke pro Minute etwa eine Strecke von sieben Zentimetern zurücklegt? Oder das die einzelnen Bananen an einer Staude auch “Finger” genannt werden? Ja, auch Ihr könnt mit Hilfe dieses Buches noch Etliches lernen. Manchmal ist dabei sogar hohe Konzentration gefragt – zumindest bei mir. Die Käseherstellung zum Beispiel ist gar nicht so leicht zu verstehen. Das liegt aber nicht an diesem wirklich kindgerecht geschriebenen Buch, sondern vielmehr an der Komplexität des Vorgangs und vereinzelt eingestreuten Fachbegriffen.

“Das große Mauswissen” – auch für Erwachsene!

Darum geht es in “Frag doch mal… Das große Mauswissen”

Das große Mauswissen jedenfalls bemüht sich, Kinderfragen bis ins Details zu klären. Aufgeteilt in die vier großen Kategorien “Einfach tierisch!”, “Zu Lande, zu Wasser und in der Luft”, “Damals, vor unendlich langer Zeit…” und “Wunder der Technik” finden sich hier Antworten auf viele der Fragen, die bei Kindern besonders häufig auftauchen. Und davon gibt es ganz schön viele – diese zum Beispiel:

  • Kriegen Enten kalte Füße?
  • Haben Hühner einen Bauchnabel?
  • Wie kommt das Salz ins Meer?
  • Kann man heute noch Piratenschätze finden?
  • Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Ihr merkt es schon: Die kindliche Fragenwelt ist komplex. Und je älter Eure Kinder werden, umso treffsicherer müssen Eure Antworten sein. Oder aber Ihr dreht den Spieß einfach um, bereitet Euch gut vor und erklärt beim nächsten Entenfüttern einfach nebenher, ob Enten denn nun kalte Füße bekommen oder nicht.

Einsatz in Kita, Kindergarten und Schule

Ebenso wie Eltern oft mit Fragen belagert werden, passiert dies auch Erziehern und Lehrern. Und denen gleich in geballter Ladung. Hier gibt es ganze Gruppen und Klassen, die die schrägsten Fragen stellen. Wobei: So schräg sind die gar nicht. Denn auch uns hat es doch immer schon gewundert, dass die Kompassnadel stets nach Norden zeigt. Oder etwa nicht?

Einige der in dem Buch “Frag doch mal… Das große Mauswissen” erklärten Fragen eignen sich auch für die Einbindung in Kita, Kindergarten und Schule. Warum die Kinder nicht erst einen Regenbogen zeichnen lassen und dann gemeinsam dem Geheimnis des Regenbogens auf die Spur kommen? Das geht bei Sonnenlicht übrigens auch in Form eines kleinen Experiments. Glaubt Ihr nicht? Dann lest doch einmal im Mauswissen nach. Da ist ganz genau erklärt, wie das funktioniert.

Kurzeinschätzung zu “Frag doch mal… Das große Mauswissen”

Ein unverzichtbare Nachschlagewerk für neugierige Kinder und ihre wissbegierigen Eltern, auf das man nicht verzichten sollte. Kindgerecht erklärt, bunt und im Maus-Stil bebildert (auch die Maus taucht natürlich auf jeder Doppelseite auf) und ja, einfach hervorragend gemacht.

Einzig des Lesefluss ist durch den gewählten Spaltenumbruch in Kombination mit Zwischenüberschriften etwas gestört. Hier ist nämlich nicht immer klar, an welcher Stelle man denn nun weiterlesen muss. Aber kleine Tüftler finden auch das sehr schnell heraus…

Weitere Infos zum Buch / Bibliographische Angaben

    • Titel: “Frag doch mal… Das große Mauswissen”
    • Autor: Dr. Bernd Flessner / Illustrationen: Eva Spanjardt
    • Verlag: cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
    • Seitenzahl: 160 Seiten
    • ISBN: 978-3-570-17362-6
    • Preis: 16,99 Euro
    • Empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren / Kitamaus-Einschätzung: ab 5 Jahren, teils (je nach Fragestellung) auch erst ab Grundschulalter

Direkt bestellen könnt Ihr das Buch hier.

Ihr sucht noch nach weiteren Ideen für Eure Kinder oder für den Einsatz in Kita und Schule? Dann stöbert doch mal in unserer Rubrik Spielzeug & Bücher.

 

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 229 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*