[Buchtipp zum Abgewöhnen des Schnullers] “Lilli braucht keinen Schnuller mehr”

REZENSION

Mit "Lilli braucht keinen Schnuller mehr" nähern sich Kinder spielerisch dem Abgewöhnen ihres Schnullers an. (Foto: Nadine Jansen)

Wer ein Schnullerkind hat, kennt es: Es ist nicht sonderlich einfach, den Schnuller wieder abzugewöhnen. Schnullerbäume, die Schnullerfee oder auch Bücher sollen dabei helfen, auf den Schnuller zu verzichten. Eines dieser Bücher ist das Klappenbuch “Lilli braucht keinen Schnuller mehr”, das bei arsEdition erschienen ist.

Ein Leben ohne Schnuller

Spielerisch setzen sich Kleinkinder hier mit einem Leben mit und ohne Schnuller auseinander. Lilli liest ihrem kleinen Bruder aus einem Bilderbuch vor. Zunächst mit, dann ohne Schnuller. Das versteht man nämlich besser. Das Kind sieht die kleine Lilli zunächst mit Schnuller im Mund. Öffnet es die Klappe, so sieht es Lilli ohne Schnuller. Zwei Realitäten, mit denen sich Lilli wohlfühlt. Teils bietet die Realität ohne Schnuller sogar Vorteile. Dann nämlich, wenn man sprechen möchte oder der Schnuller gerade schmierig ist.

Wie bei jedem Bilderbuch mit Klappen ist die Entdeckerlust der Kinder geweckt. Diese Klappen jedoch drehen sich alle um das gleiche Thema: den Verzicht auf den Schnuller. Unterschwellig wird den Kindern dabei vermittelt, dass sie den Schnuller nicht immer brauchen. Dass es Alternativen gibt. Aber auch, dass sie größer werden und irgendwann auf den Schnuller verzichten sollten.

Alles eingebettet in fröhlich-bunte Zeichnungen, die sich allesamt um Lilli, ihre Familie und den Schnuller drehen. Zeichnungen, auf denen es viel zu entdecken gibt. Auf denen sich auch immer Lillis Kuscheltier, ein Hase, irgendwo versteckt. Ob die Kleinen ihn entdecken? Und taucht tatsächlich in jeder Situation ein Schnuller auf?

Fazit

Für kleine Kinder ist “Lilli braucht keinen Schnuller mehr” ein unterhaltsames Pappbilderbuch, das einen guten Ansatz zum Abgewöhnen des Schnullers bietet. Vielleicht mögen die Kleinen nicht sofort auf ihren täglichen Begleiter verzichten. Vielleicht fällt es ihnen aber auch irgendwann leichter. Denn Lilli schafft es schließlich auch…

Bibliographische Angaben

  • Autorin: Sandra Grimm / Illustratorin: Thorsten Saleina
  • Titel: “Lilli braucht keinen Schnuller mehr”
  • Verlag: ardEdition
  • Seitenzahl: 10 Seiten
  • ISBN: 978-3865692634
  • Preis: 16 Euro
  • Empfohlenes Lesealter: 24 Monate bis 4 Jahre

Restexemplare des Buches könnt Ihr * hier bestellen.

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Bestellt Ihr darüber, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für Euch und auch die Tantiemen, die an den Autor gehen, werden davon nicht beeinflusst. Uns hilft jede noch so kleine Provision aber dabei, diese Seite weiter betreiben zu können…

Der Schnuller und seine Folgen: Eine Zahnspange ist oft vorprogrammiert

Die kleine Maggie aus den Simpsons nuckelt dauerhaft an ihrem Schnuller. Linus von den Peanuts lutscht am Daumen und pfriemelt an seiner Kuscheldecke herum – Babys und Kleinkinder lassen sich scheinbar mit Nuckeln am besten […]

2 comments

In unserer Kategorie Spielzeug & Bücher findet Ihr weitere Buchbesprechungen. Stöbert dort doch einfach mal!


Ernstings-family von fröhlichen Familien empfohlen

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 223 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*