[Rezension]: “Babybauch und Windelwunder” ist für Kleinkinder optimal

"Babybauch und Windelwunder" ist im Tyrolia-Verlag erschienen. (Foto: Nadine Jansen)

Ein Baby kündigt sich an: Abenteuer, Verunsicherung, viel Magie, ein Wunder, aber auch eine einschneidende Veränderung. Für die ganze Familie. Insbesondere aber auch für das größere Geschwisterchen. Die Familie verändert sich. Für immer. Dass das aber gar nicht so dramatisch, sondern eigentlich sehr schön ist, vermittelt Autorin Sarah Michaela Orlovský in ihrem Pappbilderbuch “Babybauch und Windelwunder”.

Kindgerechte und farbenfrohe Zeichnungen von Birgit Antoni, dazu einfache Sätze, die ganz dem Wortschatz eines Kleinkindes angepasst sind. Ein Kleinkind ist es auch, das durch die Geschichte führt. Es stellt seine Familie vor. Es berichtet, dass in Mamas Bauch ein Baby schwimmt, bewundert den wachsenden Bauchumfang und freut sich tierisch, als das Baby endlich da ist. Auf die Darstellung einer möglichen Eifersucht, wie sie in vielen anderen Büchern zum Thema Schwangerschaft und Familienzuwachs zum Tragen kommt, wird bewusst verzichtet. Hier überwiegen Vorfreude auf das Baby und die Freude über das klitzekleine Geschwisterchen. Nur die stinkende Windel, die passt dem größeren Geschwisterchen so gar nicht ins Konzept…

“Babybauch und Windelwunder” ist ganz auf Kleinkinder zugeschnitten

Ungewohnt ist der Familienzuwachs sicherlich, doch eben auch etwas ganz Wunderbares. Das Buch verzichtet auf zu viele Details und beschränkt sich auf das, was ein Kleinkind wohl wahrnimmt, wenn ein Baby unterwegs ist: auf den größer werdenden Bauch der Mutter, auf die Vorbereitungen für das Baby, auf die Oma, die plötzlich über Nacht da ist, und auf das, was ein Baby anfangs macht: schlafen, trinken, in die Windel machen. Das Geschwisterkind lächelt fast immer, fügt sich perfekt in die veränderte Lebenssituation ein. Das mag nicht immer und auch mit Eifersucht verbunden sein, doch Autorin und Illustratorin haben hier perfekt zusammengearbeitet und ein Buch geschaffen, das in erster Linie positive Gefühle vermittelt. Ein Buch, das dem großen Geschwisterchen vermittelt, dass ein Baby etwas ganz Besonderes ist und es einfach mit zur Familie gehört.

Auch zu viert kann man wunderbar kuscheln…

Das ist auch der Satz, der das Buch abrundet. “Wir sind eine Familie”, heißt es zum Schluss. Denn auch zu viert kann man wunderbar kuscheln. Gerade in der Schwangerschaft ist das Pappbilderbuch “Babybauch und Windelwunder” eine optimale Geschichte für kleine Kinder. Bildlich verstehen sie, was auf sie zukommt. Sie werden im Verlauf der Schwangerschaft einzelne Situationen, wie etwa eine Ultraschall-Untersuchung wiedererkennen. Eltern erhalten mit diesem Buch aber auch eine Anregung zum Gespräch. Wie vermittelt man einem Kleinkind die Ankunft eines Geschwisterchens? Welches sind die richtigen Worte? Autorin Sarah Michaela Orlovský scheint diese mit dem Buch “Babybauch und Windelwunder” gefunden zu haben.

*** Sarah Michaela Orlovský (Autorin), Birgit Antoni (Illustratorin): “Babybauch und Windelwunder”, Tyrolia, ISBN 978-3702236649, 24 Seiten,  9,95 Euro. Empfohlenes Lesealter: 24 Monate bis 4 Jahre

*Gefällt Euch dieses Buch? Dann könnt Ihr es direkt über diesen Link bestellen  https://amzn.to/2OhXPpl(Amazon Partnerlink) oder aber zur Weiterleitung auf das Buchcover klicken…

Weitere Buchrezensionen oder auch Spielzeugtests findet Ihr hier: http://kitamaus.de/category/spielzeug/

*Klickt Ihr auf das Buchcover, so werdet Ihr per Affiliate-Link zu Amazon geleitet. Bei einem Affiliate-Link handelt es sich um einen speziell generierten Link, über den Amazon erkennt, dass Ihr über die Kitamaus-Seite auf dieses Buch aufmerksam geworden seid. Für Euch ändert sich dadurch nichts: In Deutschland gibt es eine Buchpreisbindung. Das heißt, dass dieses Buch – ganz gleich, ob Ihr es bei Amazon, bei einem anderen Anbieter oder aber im lokalen Buchhandel bestellt – immer genauso viel kostet wie hier angegeben. Trotzdem tut Ihr der “Kitamaus-Seite” einen Gefallen, wenn Ihr über diesen Link bestellt. Denn dann – und nur dann – bekommen wir eine kleine Vermittlungsprovision von Amazon. Die ermöglicht es uns, diese Seite auch in Zukunft weiterzuführen. Danke!

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 137 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*