Backen mit MrsKrümel: Schokoladige Himbeertorte mit Osterdeko

mrskruemel.blogspot.it
Das ist MrsKrümel.

Das Backen sollte man denjenigen überlassen, die sich damit auskennen. Deshalb ist es mehr als toll, dass mit MrsKrümel ein Kooperationspartner für die Kitamaus gefunden wurde. MrsKrümel wird hier immer mal wieder das ein oder andere Backrezept vorstellen. Ganz so, wie sie es gerade zeitlich schafft. Als Mama von einjährigen Zwillingen muss die Küche manchmal einfach warten.

Jetzt aber, so kurz vor Ostern, wird sie dennoch etwas für die ganze Familie backen. In diesem Fall ist es eine Schoko-Himbeer-Torte mit Schokobuttercreme geworden, deren Rezept sie auf dem Blog von Ofenkieker gefunden hat. Eine Seite, die es der Bloggerin besonders angetan hat, da sie dort tolle Rezepte und Erklärungen finde.

 

mrskruemel.blogspot.it

MrsKrümel und die Schoko-Himbeer-Torte

“Eine Torte ist natürlich immer etwas aufwendiger und man kann sich überlegen, nicht alle Schritte an einem Tag zu machen. Dieses Mal habe ich es allerdings gemacht und das ging auch ganz gut. Man könnte den Kuchen aber auch schon einen Tag vorher machen und alles andere am nächsten Tag.

Zuerst habe ich einen “Wunderkuchen” in der Schokovariante gebacken. Vorteil: Er geht wirklich schnell, lässt sich gut schneiden und schmeckt lecker.

Dazu braucht man:
4 Eier, 200g Zucker, 200ml Flüssigkeit (ich habe Milch genommen), 200ml Öl, 300g Mehl, 1 Pck Backpulver, 2 EL Kakao

Zuerst die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz einige Minuten schaumig schlagen. Die Flüssigkeit und das Öl dazu geben, dabei langsam weiter rühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, zur Eiermasse dazu geben und vermischen. Eine 20cm Springform mit Backpapier unten auslegen und an den Seiten einfetten. Darin den Teig bei 180 Grad Umluft ca. 40-50 Minuten backen. Bei mir hat es allerdings eine Stunde gedauert, macht also unbedingt eine Stäbchenprobe!

Zum Einstreichen und als Füllung habe ich eine Schokobuttercreme mit weißer Schokolade gemacht. Sie ist einfach herzustellen und lässt sich super verarbeiten.

Die Zutaten:
125g Butter, 250g weiße Schokolade, 100ml Sahne, 15g Puderzucker

Die Schokolade in kleine Stücke hacken und die Sahne aufkochen. Die kochende Sahne über die Schokolade gießen und ein paar Minuten stehen lassen. Dann mit einem Schneebesen alles vorsichtig von der Mitte nach außen verrühren, bis eine cremige Masse entsteht und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
Die Butter mit dem Puderzucker verrühren und dann cremig aufschlagen. Unter ständigem Rühren die Schokomasse dazu geben und abschließend einige Minuten aufschlagen. Dabei wird die Creme noch etwas luftiger.

Da ich noch etwas Fruchtiges in meiner Torte haben wollte, habe ich gefrorene Früchte mit etwas Stärke eingekocht.

Den fertigen Kuchen habe ich zweimal durchgeschnitten und zwischen die Böden immer Schokobuttercreme und Fruchtmasse gegeben. Danach habe ich den Rest der Buttercreme mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt, die Torte damit einmal dünn eingestrichen und für 20 Minuten in den Kühlschrank gestellt, damit die Schicht fest wird. Erst dann kann man eine neue Schicht drüber streichen. Verziert habe ich meine Torte mit Marzipanmöhren und kleinen bunten Eiern. Außen auf den Rand habe ich noch ein paar bunte Kügelchen gestreut. Da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt!”

mrskruemel.blogspot.it

 

Vielen Dank, liebe MrsKrümel für dieses Rezept! Zum Nachlesen gibt es dieses und andere Rezepte auf http://mrskruemel.blogspot.it/

Facebooktwitterpinterestrssinstagram
Nadine
Über Nadine 110 Artikel
Freie Journalistin, Redakteurin sowie Geprüfte Übersetzerin für Italienisch - und Mama einer zweijährigen Kitamaus, die das Leben ganz schön spannend macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*